top of page

Google Fonts sorgt für Abmahnewelle


Datenschutz ist für viele Unternehmen ein wachsendes Anliegen. Dies gilt insbesondere für Google Fonts, die eine Abmahnwelle ausgelöst haben.


Google Fonts wurde wegen Verstoßes gegen Datenschutzgesetze kritisiert, indem es Daten auf seinen Servern speichert. Das Unternehmen hat seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen jetzt aktualisiert, um sie mit dem Recht der Europäischen Union in Einklang zu bringen, aber das löst das Problem nicht. Google Fonts speichert weiterhin Nutzerdaten auf seinen Servern und kann ohne Wissen des Nutzers von Dritten abgerufen werden.


Wir empfehlen zukünftig auf Google Fonts zu verzichten und die aktuelle Schriftart euer Seite zu prüfen und ggf. anzupassen um Ärger zu vermeiden.


تعليقات


bottom of page